Caritas Socialis



Weihnachten 2007

Wie die Hirten
die Nähe Gottes erfahren,
mit freudigem Erschrecken wahrnehmen,
dass Gott nicht an uns vorübergeht,
so fern wir ihm auch sind.

Wie die Hirten
dem Licht trauen,
den Boten Gottes zuhören,
sich auf den Weg machen.

Wie die Hirten
hindurchgehen bis zum Ziel,
sich selbst überzeugen,
Gott loben und gut von ihm sprechen.

Wie die Hirten
umkehren in den Alltag,
Gott in der Höhe ehren
und Frieden ausbreiten auf Erden.

Johannes Kuhn

Wir Schwestern der Caritas Socialis wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Bild: Beate Heinen